Krebshilfelauf – 417,18 km für einen guten Zweck



Ein besonders starkes Zeichen des Miteinander setzten die Kinder der VS St.Bartholomä mit ihrem Engagement beim Spendenlauf für die österreichische Krebshilfe.
Hoch motiviert beteiligten sich die 80 Volksschulkinder an der Hoffnungsrunde.

Mit großem Einsatz waren die Kinder dabei, Sponsoren für ihre erlaufenen Hoffnungsrunden zu akquirieren oder Pauschalspenden auszuhandeln, galt es doch, einen ansehnlichen Betrag an Spendengeldern für die österreichische Krebshilfe zu sammeln.

Aufgrund des Corona bedingt gestaffelten Unterrichts wurde der Spendenlauf an zwei Tagen in der letzten Unterrichtswoche vor den Sommerferien durchgeführt. Trotz sommerlicher Höchsttemperaturen bereits in den Morgenstunden erliefen die Kinder mit utopischen 2454 Runden von je 170 m, das sind beachtliche 417,18 km, eine Spendensumme von 4001,60 Euro!
Dabei wurde auch so manches verborgene Langstreckenläufertalent entdeckt:

Die Rekorde lagen zwischen 76 und 120 Runden, also bei Strecken zwischen 12,9 km und 20,4 km!

Diese Leistungen lassen auf ein nächstes Ziel hoffen: Marathon!